Tengelmann-Tochter Kik stoppt Pläne für US-Expansion


Wegen der Handelspolitik von Donald Trump hat Kik-Chef Patrick Zahn den geplanten Start in den USA gestoppt. Expandieren soll die Tengelmann-Tochter trotzdem, nur anderswo.
Der Textildiscounter Kik hat seine Pläne für den Einstieg in den US-Markt gestoppt. "Wegen des aktuell schwierigen internationalen Umfelds und des drohenden Handelskrieges zwischen Amerika und China, aber auch zwischen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats