Tengelmann: wächst mit Kik und Obi


Die Mülheimer Handelsgruppe Tengelmann wird ihre Expansion künftig noch stärker als bislang auf das europäische Ausland ausrichten. Dabei blickt das siebtgrößte deutsche Handelsunternehmen vor allem auf osteuropäische Märkte. Während die ausländischen Plus-Filialen nach und nach verkauft werden, wachsen vor allem die Baumarkt-Tochter Obi und der Textildiscounter Kik. Tengelmann gibt Plus in Tschechien an Rewe ab vom 3.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats