Tesco-Chef Clarke räumt Fehler ein


LZnet. Tescos neuer CEO Philip Clarke hat seine erste Bilanzpressekonferenz dazu genutzt, die Probleme des Konzerns klar zu benennen. Der britische Marktführer soll in der Heimat innovativer werden.
"Wir haben Einiges zu tun", machte Philip Clarke am vergangenen Dienstag anlässlich der Präsentation der vorläufigen Geschäftszahlen für 2010/11 in der Londoner City klar. Dabei ist es für Tesco a

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats