Tesco USA findet nur schwer einen Käufer


LZnet. Tescos geplanter Rückzug aus den USA gerät zunehmend zum Problem. Das Vertriebsnetz und die Eigenmarken-Produktion lassen sich dem Vernehmen nach nur schwer verkaufen.
Das Engagement des englischen LEH-Marktführers Tesco im Südwesten der USA ist zum Problem geworden, der geplante Rückzug gestaltet sich nicht minder einfach: Bereits seit Monaten, fahndet Tesco Insidern zufolge vergeblich n

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats