Tesco verkleinert US-Hauptquartier


Im Vorfeld der geplanten Trennung von seiner US-Sparte Fresh & Easy baut der britische Einzelhändler Tesco im US-Hauptquartier in Los Angeles rund 50 Stellen ab. An der Zahl der Märkte würde sich bis auf weiteres nichts ändern, berichtet die Financial Times (18.1.)
Noch im Dezember vergangenen Jahres erläuterte Tesco-Chef Philip Clarke, dass die Sparte es nicht geschafft habe, in einem akzep

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats