Tesco wehrt sich gegen Kartellstrafe


Tesco will sich mit rechtlichen Mitteln gegen ein Bußgeld der britischen Wettbewerbsbehörde OFT zur Wehr setzen. Das Office of Fair Trading hatte gegen den Lebensmitteleinzelhändler eine Strafe von 10 Mio. GBP wegen verbotener Preisabsprachen bei Käseprodukten verhängt.
Erfolgt seien die wettbewerbswidrigen Absprachen bereits in den Jahren 2002 und 2003, heißt es in der britischen Fachpresse. Nac

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats