Konkurrenzdruck Tesco schraubt an Preisen und Gebühren


Nach der Ankündigung folgen Taten: Vergangene Woche hatte Tesco-Chef Philip Clarke verlautbart, mit neuen Preissenkungen auf den Konkurrenzdruck durch Aldi und Lidl reagieren und das Onlinegeschäft forcieren zu wollen. Nun hat der britische Einzelhändler bei mehr als 30 Produkten des täglichen Bedarfs den Rotstift angesetzt. Zugleich senkt Tesco die Gebühren für seinen Online-Lieferservice.
200 Mi

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats