ThinkNear will mit Rabatten Leerlaufzeiten verkürzen


LZnet. "ThinkNear" ist ein Projekt des gleichnamigen US-amerikanischen Start-ups, das Leerlaufzeiten lokaler Händler entgegenwirken soll.
Herkömmliche Werbung verstärkt den Kundenstrom vor allem während ohnehin ausgelasteter Stoßzeiten. "ThinkNear" hingegen bestimmt Leerlaufzeiten auf der Basis von Informationen des Händlers. Auch weitere Faktoren wie die Wetterlage berücksichtigt das Syst

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats