Ermittlungen gegen frühere Tönnies-Subunternehmer


Die Staatsanwaltschaften Bielefeld und Oldenburg ermitteln wegen Verdachts der Steuerhinterziehung gegen frühere Subunternehmer des Fleischfabrikanten Tönnies. Sprecher beider Ermittlungsbehörden bestätigten am Dienstag einen Bericht des ARD-Fernsehmagazin "Report Mainz" (Montag). Demnach bestehe der Verdacht, dass drei osteuropäische Subunternehmer mit Betriebsstätten in Deutschland Millionenbeträge am Fiskus vorbei geschleust haben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats