Trotz Lockdown Homeoffice wird weniger genutzt

von Redaktion LZ
Mittwoch, 12. Mai 2021
Im April haben weniger Menschen von zuhause gearbeitet als im März. Das geht aus einer Umfrage des ifo Instituts hervor.
Trotz Lockdown
Homeoffice wird weniger genutzt
:
:
Info
Abonnenten von LZ Digital können sich diesen Artikel automatisiert vorlesen lassen.

Demnach sank der Anteil von 31,7 auf 30,8 Prozent der Beschäftigten, die zumindest teilweise im Homeoffice arbeiteten. "Die verschärfte Pflicht zum Heimbüro in Corona-Zeiten scheint zu verpuffen", sagt dazu Jean-Victor Alipour, Experte für Homeoffice beim ifo Institut. Im Handel ging die Quote von 19 auf 18,9 Prozent nur leicht zurück. In der Industrie sank sie von 23,4 auf 22,4 Prozent. Das ifo Institut schätzt, dass über alle Branchen 56 Prozent der Beschäftigten Arbeit im Heimbüro zumindest teilweise umsetzen könnten.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats