US-Shopper kaufen mehr Kleidung online


US-Verbraucher haben anscheinend ihre Abneigung gegen den Einkauf von Bekleidung im Internet überwunden: Erstmals habe im vergangenen Jahr der Online-Anteil im Handel mit Kleidung und Schuhen die Marke von 10 Prozent übersprungen, teilte am Donnerstag die US-Ratingagentur Moody's mit.
Damit habe der Online-Textilhandel in den USA eine kritische Masse erreicht, stationäre Händler stünden nun vor

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats