Umbau Migros will offenbar Stellen abbauen


Die  Schweizer Migros-Gruppe setzt den Rotstift an: Im Zuge von Einsparungen hauptsächlich in der zentralen Verwaltung sollen laut eines Medienberichts bis zu 300 Stellen abgebaut werden. Betroffen seien etwa die Marketing- und IT-Abteilungen.
Der neue Migros-Chef Fabrice Zumbrunnen macht mit dem Aufräumen der Gruppe Ernst: Im Zuge der angekündigten Restrukturierung sollen laut

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats