Umsatzmonitor Handel läuft gegen starke Vorjahreswoche


Die Umsätze im LEH (ohne Aldi, Lidl und Norma) sowie den Drogeriemärkten sind zur Vorwoche gesunken. Die Ausgaben der Verbraucher fielen um 4,4 Prozent oder 124 Mio. Euro.
Im Vergleich zur Vorjahreswoche verzeichneten die Händler ein Minus  von 9,8 Prozent oder 290 Mio. Euro. Der Umsatz in der Vorjahreswoche ist so hoch, weil es sich dabei um die Woche nach Himmelfahrt handelte

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats