Umsatzmonitor Handel verliert nach Weihnachten deutlich


In der Nachweihnachtszeit klingeln die Kassen im deutschen LEH so gar nicht. Die Kalenderwoche 52 liegt gegenüber dem Vorjahr mehr als 9 Prozent im Minus. Allerdings: Ein Jahr zuvor fiel die heiße Weihnachtsphase genau in diese Woche.
In der Kalenderwoche 52 bricht der Umsatz im Lebensmitteleinzelhandel über 100 qm ein. In der Nachweihnachtswoche setzen die Händler (ohne Aldi

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats