Umsatzmonitor Juli startet mit Verlusten


Der Auftakt zur zweiten Jahreshälfte ist erwartungsgemäß unter den starken Vorgaben geblieben: Um 4,3 Prozent unterschreitet der deutsche LEH in der 27. Kalenderwoche die Umsatzvorgabe aus der Vorjahreswoche. Und auch zur direkten Vorwoche bedeuten die 2,58 Mrd. Euro noch ein Minus von gut 3 Prozent.
Der Lebensmittel-Einzelhandel auf Verkaufsflächen über 100 qm (einschlie

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats