Umsatzsteuer-Karussell Redcoon kostet Media-Saturn Millionen


Die Konzerntochter Redcoon bereitet Media-Saturn wenig Freude. Hohe Steuernachzahlungen und Verluste hinterlassen Spuren in der Bilanz.
Metro-Vorstand Pieter Haas übte sich erst vergangene Woche in Optimismus. Bei der Vorlage der Quartalszahlen musste der Media-Saturn-Chef auch zahlreiche Fragen zum hauseigenen Pure Player Redcoon beantworten, der hierzulande vor Kurzem in die Strukturen von

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats