Umstritten: VIG abgesegnet


LZ|NET. Der Bundesrat hat dem umstrittenen Verbraucherinformationsgesetz (VIG) in der vom Bundestag beschlossenen Version ohne Änderungen zugestimmt. Das Regelwerk soll Lebensmittelskandalen vorbeugen und Verbrauchern einen besseren Zugang zu Informationen verschaffen. Nach dem Votum der Länderkammer steht jetzt erneut das heikle Plazet des Bundespräsidenten an. Dessen verfassungsrechtliche Bedenken werden in der aktuellen Variante berücksichtigt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats