Umstrukturierungen Windeln.de verkauft Feedo


Der Online-Babyausstatter Windeln.de treibt seine Sparziele für das laufende Geschäftsjahr voran. Die Anfang des Jahres angekündigten Pläne, Auslandsmärkte aufzugeben, setzt das Unternehmen nun um.
Windeln.de trennt sich vom Verlustbringer Feedo. Die Tochtergesellschaft, mit der der Online-Babyausstatter auf dem Markt in Tschechien, der Slowakei und in Polen aktiv war, geh

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats