Unfaire Handelspraktiken Handelschefs schreiben an Merkel


Die Vorstände von Aldi, Edeka, Schwarz-Gruppe und Rewe haben sich in einem Protestbrief an Bundeskanzlerin Angela Merkel gewandt. Sie wehren sich gegen die Vorwürfe, die Landwirtschaftsministerin Klöckner in der Debatte zur UTP-Richtlinie gegenüber der Branche erhebt.
Der Handel hat es satt, sich von Julia Klöckner an den Pranger stellen zu lassen. "Wir als Unternehmer und

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats