Ungewöhnliche Partnerschaft McDonald's-Mitarbeiter helfen bei Aldi aus

von Beate Hofmann
Freitag, 20. März 2020
McDonald's bedient Kunden in den Restaurants momentan bevorzugt am "Drive"-Fenster. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tragen Handschuhe.
imago images / Hollandse Hoogte
McDonald's bedient Kunden in den Restaurants momentan bevorzugt am "Drive"-Fenster. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tragen Handschuhe.
Ungewöhnliche Partnerschaft
McDonald's-Mitarbeiter helfen bei Aldi aus
:
:
Info
Abonnenten von LZ Digital können sich diesen Artikel automatisiert vorlesen lassen.
Die von der Corona-Krise verursachte Flaute in der Gastronomie führt zu einer einzigartigen Partnerschaft: McDonald's-Mitarbeiter unterstützen Aldi in den Märkten. Die ersten Helfer können schon kurzfristig beim Discounter loslegen.
Die Corona-Krise führt zu ungewöhnlichen Allianzen: So unterstützen Mitarbeiter von McDonald's Deutschland die beiden Discounter Aldi Nord und Aldi Süd in ihren Märkten. Dabei soll die Vermittlung laut den Angaben beider Unternehmen schnell und unbürokratisch erfolgen.

McDonald’s Deutschland und Aldi haben dafür eigens eine Personalpartnerschaft geschlossen. Mitarbeiter des Schnell-Restaurantbetreibers würden demnach gezielt an den Discounter vermittelt und dort nach Bedarf eingesetzt. Sie würden zu den bei Aldi üblichen geltenden Konditionen befristet eingestellt und könnten nach dem Einsatz wieder zu McDonald’s zurückkehren. Die ersten Mitarbeiter könnten schon kurzfristig bei Aldi eingesetzt werden, heißt es weiter.

 "Wir freuen uns sehr, dass wir auf so unkomplizierte Weise von McDonald’s Deutschland Unterstützung erhalten", wird Stefan Kopp, Sprecher des Verwaltungsrats von Aldi Süd, in der Mitteilung zitiert. Insbesondere in Verkauf und Logistik seien die Aldi-Mitarbeiter derzeit gefordert, um die hohe Nachfrage zu bewältigen. Nicolás de Lope, Sprecher der Verwaltungsratsbevollmächtigten von Aldi Nord: "Besondere Zeiten erfordern besondere Lösungen. Diese Form der Kooperation ist für Aldi bisher einzigartig". Der Discounter sei davon überzeugt, dass mit "unkonventionellen Lösungen und einem starken Zusammenhalt" die Krise bewältigt werden könne.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats