Unilever streicht Stellen


Der britisch-niederländische Konsumgüterkonzern Unilever streicht rund 315 Arbeitsplätze in Großbritannien. Die Stellen sollen in der Waschmittelproduktion und der Lebensmittelherstellung wegfallen, wie Unilever mitteilte. Betroffen seien die Standorte Port Sunlight, Warrington und Burton. Einige der Technologien würden transferiert, wodurch an anderer Stelle wieder neue Arbeitsplätze geschaffen würden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats