Unilever verkauft Boursin


Der britisch-niederländische Konsumgüterkonzern Unilever hat seine Käsemarke "Boursin" für 400 Millionen Euro an den Käsehersteller Le Groupe Bel verkauft. In zwei bis drei Monaten solle das Geschäft abgeschlossen sein, teilte Unilever mit. Europachef Kees van der Graaf begründete den Verkauf mit der grundsätzlichen Abkehr Unilevers vom Käsegeschäft. Mit der Marke, die im laufenden Jahr etwa 100 Millionen Euro Umsatz machen wird, wechseln 150 Arbeiter im französischen Werk Pacy zur Groupe Bel.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats