Union will Internetpranger ausweiten


Nach dem Vorbild der Website "Lebensmittelklarheit.de" will die Union eine Beschwerdeplattform auch für Haushaltswaren, Spielzeug und andere Bedarfsgegenstände einrichten. Verbraucher sollen dort Produkte nennen können, von denen sie sich getäuscht fühlen. Die Verbraucherzentrale werde die Kennzeichnung bewerten und die betroffenen Unternehmen könnten dazu Stellung nehmen, kündigen CDU und

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats