Unruhen US-Wahl macht Händler nervös


Im Wahlkrimi um die Präsidentschaft verbarrikadieren US-Händler ihre Geschäfte aus Angst vor Unruhen. Sie fühlen sich ohnehin wegen der aktuellen Covid-Regelungen unfair unbehandelt. Auch fordern sie eine stärkere Besteuerung von Amazon.
In den sozialen Brennpunkten der USA vernageln Händler ihre Ladenfenster. Es bilden sich lange Schlangen beispielsweise vor Apotheken

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats