Unter Einstand neu auf der Agenda


Im Vermittlungsausschuss zwischen Bundestag und dem jetzt rot-grün dominierten Bundesrat ist keine Annäherung bei der Kartellnovelle in Sicht. Eine Arbeitsgruppe soll bis 26. Februar einen Konsens finden.
Auf der Agenda steht nach LZ-Informationen auch die umstrittene Verlängerung des Verbots eines gelegentlichen Verkaufs von Lebensmitteln unter Einstandspreis. Eine befristete Regelung war Ende

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats