Vakanzzeiten wachsen Stellenbesetzung dauert 130 Tage

von Redaktion LZ
Donnerstag, 05. September 2019
Die durchschnittliche Vakanzzeit ausgeschriebener Arbeitsstellen lag im Mai 2019 bei 130 Tagen und erreichte somit einen absoluten Rekordwert auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Das zeigt die Arbeitsmarktstudie von HR-Dienstleister Wollmilchsau.

Oft sei mangelnde Reichweite der Stellenanzeigen das Problem: Denn 500 bis 1 000 Aufrufe seien nötig, um einen guten Kandidaten zu finden. Doch selbst bei Dax-Unternehmen seien weniger als 300 Besucher die Regel.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats