Verdi droht mit Ausweitung der Streikmaßnahmen


LZ|NET. Im deutschen Einzelhandel werden bundesweite Streikmaßnahmen immer wahrscheinlicher. Noch bis Mitte der Woche tagen nach Angaben von Verdi die Länder-Tarifkommissionen. Dann sollen die Streik-Vorbereitungen anlaufen. Sollte es keine neuen Angebote von Arbeitgeberseite geben, werde man die Streikmaßnahmen der vergangenen Wochen ausweiten, droht die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi. "Sie können von einer sehr einheitlichen Stimmungslage ausgehen," sagt Rüdiger Wolff von der Berliner Verdi-Zentrale.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats