Verdi macht mobil gegen Discount


LZ|NET. Zum "Tag der Menschenrechte" macht Verdi mobil gegen die Discounter. Die Gewerkschafter setzen sich für die Bildung von Betriebsräten und bessere Arbeitsbedingungen ein. Im Bündnis mit Partnergewerkschaften im europäischen Ausland sind am kommenden Montag zahlreiche Aktionen in mehreren Ländern geplant. "Billig durch Ausbeutung" ist der Generalvorwurf, den die Arbeitnehmervertreter gegen das Geschäftsmodell Discounter vorbringen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats