Verdi führt Streiks in Baden-Württemberg fort


Die Gewerkschaft Verdi hat vor der vierten Verhandlungsrunde im Einzelhandel noch einmal den Druck erhöht. Landesweit beteiligten sich am Mittwoch rund 1200 Beschäftigte an Warnstreiks, wie die Gewerkschaft mitteilte.
In Mannheim fand eine zentrale Demonstration und Kundgebung statt. Die jüngsten Verhandlungen waren ohne Annäherung zu Ende gegangen, am Donnerstag wollen sich die Parteien wieder

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats