Verdi setzt Warnstreiks im Einzelhandel fort


Auch in dieser Woche hat die Gewerkschaft Verdi die Warnstreiks im Einzelhandel fortgesetzt. In der Region Mannheim und in Göppingen legten den Angaben nach am Dienstag insgesamt 450 Mitarbeiter im Einzelhandel die Arbeit nieder. Verdi will mit den anhaltenden Warnstreiks den Druck auf die Arbeitgeber vor der zweiten Verhandlungsrunde am 4. Juni erhöhen.
Die ersten Gespräche hatten ohne Annäher

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats