Karstadt-Krise Verdi fordert Zukunftsperspektive


Angesichts von Spekulationen über einen bevorstehenden Eigentümerwechsel bei Karstadt fordert die Gewerkschaft Verdi eine klare Zukunftsperspektive für die 17.000 Beschäftigten. Eine Verdi-Sprecherin sagte am Donnerstag: "Wir fordern, dass wer auch immer Karstadt künftig besitzt, ein nachhaltiges Konzept vorlegt, das die Standorte und die Arbeitsplätze sichert." Das könne aber nur mit Inve

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats