Nach dreitägigem Streik Verdi plant weitere Aktionen gegen Amazon


Die Gewerkschaft Verdi plant nach drei Streiktagen bei Amazon in Leipzig und Bad Hersfeld weitere Aktionen. "Die Mitarbeiter wissen, dass sie einen langen Atem brauchen", sagte Verdi-Verhandlungsführer Jörg Lauenroth-Mago am Samstag in Leipzig. Sie seien fest entschlossen, ihren Arbeitskampf fortzusetzen.
Von Donnerstag bis Samstag hatte Verdi die Beschäftigten in den Amazon-Logistikzentren in Ba

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats