Tarifgespräche Verdi und Karstadt vertagen sich ergebnislos


Im Tarifkonflikt bei Karstadt ist die erste Verhandlungsrunde ohne greifbares Ergebnis zu Ende gegangen. Verdi-Verhandlungsführer Arno Peukes sagte der Nachrichtenagentur dpa am Dienstag, über die konkreten Forderungen der Gewerkschaft - die Rückkehr von Karstadt in die Tarifbindung und den Abschluss eines Standort- und Beschäftigungssicherungsvertrages - sei noch gar nicht verhandelt worden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats