Vergütung Mitarbeiter wollen über Geld sprechen

von Redaktion LZ
Donnerstag, 25. Juli 2019
Jeder Fünfte amerikanische Angestellte würde seinen Job für eine bessere Bezahlung aufgeben, aber nur sechs Prozent der Personaler halten dies für einen triftigen Kündigungsgrund. Das hat die Personalberatung Mercer herausgefunden.

Sie rät Arbeitgebern daher zu einer offener Kommunikation über das Thema Bezahlung. Das Tabu sei ohnehin gebrochen, da viele Arbeitnehmer über ihre Gehälter in den sozialen Medien Auskunft geben. Dies habe unter anderem dazu geführt, dass sich weniger Mitarbeiter gerecht bezahlt fühlen (52 Prozent) als vor fünf Jahren (57 Prozent).

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats