Virenschutz Dallmayr investiert in Flächenbeschichtung

von Redaktion LZ
Donnerstag, 25. März 2021
Die Alois Dallmayr KG hat viel berührte Oberflächen im Verkaufs- und Mitarbeiterbereich und in der Produktion ihres Stammhauses in München mit der Hygienetechnologie Dyphox beschichtet. Diese Sprüh- und Wischlösung für eine nachträgliche Beschichtung von Oberflächen reduziere nachweislich dauerhaft das Risiko der Übertragung von Viren und Bakterien.
Virenschutz
Dallmayr investiert in Flächenbeschichtung
:
:
Info
Abonnenten von LZ Digital können sich diesen Artikel automatisiert vorlesen lassen.
 

Dyphox wurde in Deutschland entwickelt, basiert auf einem pflanzlichen Wirkstoff und funktioniert in Verbindung mit Luft und Tageslicht. Die antimikrobielle Wirkung wirkt lange und schließt Hygienelücken. Im Mitarbeiterbereich stattete Dallmayr unter anderem Türklinken, Umkleiden und Sanitäranlagen mit der Hygiene-Technologie aus.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats