Geflügel muss im Stall bleiben


Zum Schutz vor der Vogelgrippe muss das Geflügel in Risikogebieten auf unbestimmte Zeit im Stall bleiben. Der Bundesrat beschloss am Freitag in Berlin, die Stallpflicht angesichts der Gefahr weiterer Ausbrüche zu einer Dauereinrichtung zu machen. Das Geflügel muss damit rund um den Fundort infizierter Vögel sowie in der Nähe von Seen, Feuchtgebieten und Flüssen weiter im Stall sein. Auf Entdeckungstour: Das LZ-Blog zur Anuga 2007! Geflügelreiche Gebiete gelten nicht mehr als Risikokriterium.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats