Vogelgrippe erstmals bei Nutzgeflügel in Polen


In Polen ist erstmals die auch für Menschen gefährliche Vogelgrippe bei Nutzgeflügel aufgetreten. Das Virus H5N1 sei bei Puten auf drei Bauernhöfen bei Plock nordwestlich von Warschau nachgewiesen worden, teilte das polnische Landwirtschaftsministerium in Warschau mit. Inzwischen wurden dort mehr als 4000 Vögel getötet. Die polnische Chefveterinärin Ewa Lech demenierte nach einem Gespräch mit ihrem litauischen Kollegen Kazimierz Lukanskas die Informationen, wonach Litauen einen Importstopp für Lebendgeflügel aus Polen verhängt hätte.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats