Größte Keulung abgeschlossen


Die bislang größte Tötungsaktion von Zuchttieren in Deutschland ist in der Nacht zum Dienstag in der Oberpfalz zu Ende gegangen. Nach dem Entdecken des gefährlichen Vogelgrippevirus H5N1 waren in zwei Betrieben in Bruck und Nittenau insgesamt 205 000 Enten gekeult worden. Bei den Höfen handelt sich um Tochterunternehmen jenes Fleischproduzenten aus dem mittelfränkischen Wachenroth, wo bereits zuvor die Vogelgrippe ausgebrochen war.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats