Japan stoppt Geflügelimporte aus Deutschland


Japan hat wegen des Ausbruchs der Vogelgrippe die Einfuhr von Geflügel aus Deutschland gestoppt. Deutschland ist nach Frankreich und Großbritannien der drittgrößte Exporteur von jungen Hühnern nach Japan. Nach Angaben des Landwirtschaftsministeriums importierte Japan im vergangenen Jahr rund 114.000 Hühner aus deutschen Geflügelfarmen. 2006 war die Einfuhr von Geflügel aus Deutschland schon einmal für vier Monate ausgesetzt worden, als im April die Vogelgrippe ausgebrochen war.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats