Verdacht auf Vogelgrippe bestätigt


Der Verdacht, dass die Tierseuche Vogelgrippe in Ostwestfalen ausgebrochen ist, hat sich inzwischen in fünf Betrieben im Landkreis Gütersloh bestätigt. Mehr als 40.000 Tiere müssen getötet werden. Es handelt sich allerdings nicht um den Erreger vom Typ H5N1, der vor fünf Jahren auch schwere Erkrankungen bei Menschen zur Folge hatte. Am Sonntag begann die Tötung von 3600 Legehennen in einem

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats