Wal-Mart schließt Filialen


Der US-Einzel- handelskonzern Wal-Mart schließt im Rahmen seiner Kostenein- sparmaßnahmen zehn Sam's-Club-Großhandels- filialen und streicht 1500 Stellen, berichtet die Nachrichtenagentur Dow Jones. Bei den betroffenen Filialen handele es sich um die zehn "finanziell leistungsschwächsten", habe Sam's-Club-CEO Brian Cornell in einem Brief an die Mitarbeiter mitgeteilt. Bis zum Ende des laufenden Geschäftsjahres soll im Gegenzug das Filialnetz von Sam's Club um sechs Geschäfte erweitert und 52 bestehende Läden umgebaut werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats