Walmart beendet Zusammenarbeit mit Unglücksfabrik


Nach dem verheerenden Feuer in einer Textilfabrik in Bangladesch mit mehr als 100 Toten hat der US-Einzelhändler Walmart angekündigt, keine Waren des Lieferanten mehr beziehen zu wollen. Das berichtet der US-Nachrichtensender CNN unter Berufung auf eine Erklärung des Konzerns.
Die Fabrik Tazreen Fashion Limited sei dem Bericht zufolge von einem Auftragnehmer von Walmart unerlaubt als Subunternehme

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats