Walmart bleibt unter den Erwartungen


Der weltgrößte Einzelhandelskonzern Wal-Mart hat im vergangenen Quartal nicht so stark zugelegt wie erwartet. Die Umsätze stiegen zwischen Mai und Ende Juli zwar um 4,5 Prozent auf 114,3 Mrd. US-Dollar (USD), wie das mit Korruptionsvorwürfen konfrontierte Unternehmen am Donnerstag (16.8.) in Bentonville (Bundesstaat Arkansas) mitteilte.
Analysten hatten mit mehr gerechnet. Der Gewinn stieg um gut

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats