Walmart verkauft mehr außerhalb der USA


Der weltgrößte Einzelhändler Wal-Mart hat vor allem außerhalb der USA mehr Waren verkauft und ist dadurch mit mehr Umsatz und Gewinn in das neue Geschäftsjahr gestartet. Allerdings laufen die Geschäfte auf dem Heimatmarkt nach wie vor verhalten.
Ohne neue Läden ging der US-Umsatz im ersten Quartal erneut zurück. Die Aktie verlor im frühen New Yorker Handel um 0,61 Prozent auf 55,72 Dollar und

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats