War for Talents Wo man Tech-Profis zu fassen kriegt

von Julia Wittenhagen
Donnerstag, 16. November 2017
Der Dice-Report liefert Gehaltsdaten und Hinweise, was IT-Fachleute zum Jobwechsel bewegt, die in allen Branchen händeringend gesucht werden.

Verlässt man sich auf die Dice-Befragung von fast 290 IT-Fachkräften, ist Abwerben kein Hexenwerk mehr: Denn knapp ein Drittel der Zielgruppe würde mehr Gehalt zum Umzug motivieren. Das sagen vor allem Angestellte zwischen 45 und 54 Jahren sowie junge Freiberufler. Mit einem Bruttojahreseinkommen von 40 000 bis 60 000 Euro gehört das Gros der angestellten IT-Profis (27 Prozent) wahrlich nicht zu den Spitzenverdienern. Aber auch 39 Prozent der Freelancer verdienen unter 30 Euro pro Stunde. Nur 26 Prozent rufen 61 bis 90 Euro auf. Sie werden vor allem als Entwickler und Projektmanager von der Berater-, Automobil- und Internetbranche beschäftigt, während die Angestellten oft in der Software-, Beratungs- oder Telekommunikationsindustrie arbeiten und ihren Schwerpunkt bei Support und Administration haben.

-
-
-

Was beide Gruppen vereint, ist große Eigeninitiative bei der Fortbildung: Zwei Drittel nutzen dafür persönliche Nebenprojekte oder finanzieren Seminare selbst. Von daher gehören Trainings zu den Trümpfen, mit denen Arbeitgeber punkten können. Größter Bindefaktor an ein Unternehmen ist auch in der Berufsgruppe mit dem Nerd-Cliché das Team. Dennoch zeigen sich 52 Prozent der Festangestellten offen für neue interessante Angebote, weitere 26 Prozent suchen aktiv. 60 Prozent sind es bei den Freiberuflern. 97 Prozent der befragten Tech-Profis werden gerne von potentiellen Arbeitgebern angesprochen. Jedoch wünschen sich alle mehr technisches Verständnis bei den Recruitern, damit diese relevante Jobs besser selektieren können. Am ehesten antworten Tech-Profis auf E-Mails und Anrufe - nachdem sie sich online ein Bild vom Arbeitgeber gemacht haben.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats