Cordes sieht positive Zukunft für Warenhaus


Trotz der Probleme des insolventen Karstadt-Konzerns hat das Kaufhausgeschäft gute Aussichten. Ungeachtet der Schwierigkeiten "hat das Kaufhausgeschäft Zukunft, wenn man es richtig macht", sagte Metro-Chef Eckard Cordes der "Süddeutschen Zeitung".
Der Handelsmanager bekräftigte seinen Willen, die Tochter Kaufhof zu verkaufen, obwohl sie Gewinn macht. Kaufhof stehe in der Metro-Gruppe für ungef

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats