Warsteiner reorganisiert den Vertrieb


Die Warsteiner Brauereigruppe bildet für ihre Geschäftsbereiche Getränkefachgroßhandel (GFGH) und Hotellerie/Systemgastronomie vom 1. November an nationale Key Account (KA) Vertriebsdirektionen. Erst vor einem Jahr wurde der Vertrieb durch die Trennung der Felder Handel und Gastronomie neu geordnet. Dafür wurden unter Führung des nationalen Vertriebsdirektors Gastronomie, Lothar Menge, drei regionale Vertriebsgebiete definiert, die unter Rainer Cox (West), Klaus Nicola (Süd) und Hans-Peter Schilken (Nord/Ost) angesiedelt waren.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats