Sturmtief Xaver Weihnachtsgeschäft vom Winde verweht


Sturmtief "Xaver" hat das Weihnachtsgeschäft gebremst. Wie der Einzelhandelsverband HDE mitteilte, war der Umsatz in der zweiten Adventswoche schwächer als in der ersten. "Xaver hat den Menschen in einigen Regionen die Lust auf einen Einkaufsbummel verdorben und die Kunden vom Gang in die Geschäfte abgehalten", sagte HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth.
Laut einer HDE-Umfrage klagte die Hälfte

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats