Kauflands Premium-Range Wenn teuer zu hübsch und billig zu hässlich ist


LZnet. Nun also doch. Jahre nach allen Wettbewerbern hat Kaufland in Deutschland eine Premium-Eigenmarke lanciert. Noch vor fünf Jahren hatte Günter Fergen, damals Kaufland-Aufsichtsrat, Luxuslabels als "Peanuts" abgetan – und lag damit nicht falsch. Viele Händler mussten Einiges an Lehrgeld bezahlen. Erinnert sei an die Deluxe-Überbestände der Kaufland-Schwester Lidl oder an Rewe-Billighe

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats