Weitere Werbeverbote in Sicht


Die Wirtschaft wappnet sich schon seit geraumer Zeit gegen wachsende politische Bestrebungen für Werberestriktionen. Ein jetzt bekannt gewordenes Strategiepapier der Facharbeitsgruppe "Suchtprävention" des Drogen- und Suchtrates fordert weitreichende Verbote für die Alkoholwerbung. In dem vom 8. Februar datierenden Papier für ein "Nationales Aktionsprogramm zur Alkoholprävention", das der LZ vorliegt, werden Medienverbote für Markenwerbung im TV und im Kino ebenso angepeilt wie ein Komplettverbot des Sponsorings.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats